Augenlasern bei Dr. Zenk

Headerbild Augen | augeauge.de

Einmal Laser, statt immer Brille!

Ihre Augenarztraxis für Untersuchungen, Operationen
und Laserbehandlungen

In den über 40 Jahren – die unsere Familie nun in Jena für die Gesundheit der Augen tätig ist – war es immer unser Ziel, Ihnen Diagnostik und Therapie auf allerhöchstem Niveau zu bieten. Dabei steht die Zufriedenheit unserer Patienten und ein besonderes Arzt-Patienten-Verhältnis im Mittelpunkt unserer ärztlichen Tätigkeit – von inzwischen mehreren Generationen „Dr. Zenk“. Mit viel Hingabe, Sachverstand und medizinscher Kompetenz behandeln wir seit Jahren viele Tausend von zufriedenen Patienten in unserer Augenarztpraxis in Jena.

Ihre Augenärzte in Jena

Dr. med. Ulrich Zenk

Facharzt für Augenheilkunde und Augenlaserspezialist

Dr. med. Christine Zenk

Fachärztin für Augenheilkunde

Dr. med. Miriam Zenk

Fachärztin für Augenheilkunde

Augenlaser-Infoabend

Besuchen Sie unseren Augenlaser-Informationsabend und lassen Sie sich von Herrn Dr. Zenk alles zum Thema Augenlaserbehandlung zeigen und erklären. Stellen Sie alle Ihre offenen Fragen – kostenfrei und unverbindlich!

Aufgrund der aktuellen Situation zum Corona-Virus bitten wir Sie, sich vor dem Infoabend nochmals zu informieren, ob dieser wie geplant stattfinden kann.

Jena – 27.04.2020 um 19:30 - 21:00

Welche Methode für mich?

SBK-LASIK

Der absolute Vorteil der SBK-LASIK gegenüber der konventionellen LASIK ist die extreme Präzision und der Verzicht auf das mechanische Schneidewerk (Mikrokeratom). So können schnittbedingte Komplikationen vermieden werden, da der Laser-Chirurg zu jedem Zeitpunkt der Behandlung visuelle Kontrolle hat, die Behandlung anhalten oder in einem unmittelbaren folgenden zweiten Durchgang verbessern kann. Zusätzlich wird bei der SBK-LASIK die Operation durch eine Echtzeitmessung mit einem speziell entwickelten Mess-Laser überwacht (optische Koherenz-Messung).

femto-LASIK

Die Weiterentwicklung von LASIK, ist die Femto-LASIK. Die Femto-LASIK ermöglicht es die Augen ohne den Einsatz eines messerartigen Schneidewerkzeug (Mikrokeratom) zu lasern. Hier wird anstelle eines Messers ein zweiter Laser eingesetzt. Da ein zweiter Laser präziser ist, als ein mechanisches Messer ist die Femto-LASIK zwar teurer aber die sichere Methode für eine Augenlaser-Behandlung. Die femto-LASIK ist eine sanfte und schnelle Behandlungsmethode und ist die Behandlung für relativ hohe Fehlsichtigkeiten. Zudem kann Sie bei einer dünnen Hornhautdicke angewandt werden.

LASIK

Bei der (Keratom-) LASIK-Operation wird mit Hilfe des Excimer-Lasers die Brechkraftveränderung in den inneren Hornhautschichten durchgeführt. Hierbei wird mit einem hochpräzisem lamellierenden Mikrokeratom (computergesteuertes Schneidewerkzeug der Hornhaut) eine etwa 130 Mikrometerdicke planparallele Hornhautkappe erzeugt und zur Seite geklappt. Im Anschluss an den Einsatz des Excimer-Lasers, der mit seinem hochenergetischen gebündelten Licht den Krümmungsradius der Hornhaut durch Abtragen von Gewebe verändert hat, wird die Hornhautkappe wieder zurückgeklappt. Die LASIK (Keratom-LASIK) ist die günstigere Variante im Gegensatz zur SBK- und femto-LASIK, dennoch wird der Schnitt nicht mit einem zweiten Laser präpariert, sondern mit einem comuptergesteuerten Schneidewerkzeug. (Keratom-Messer)

PRK, no touch trans-PRK,

Diese vier Operationsmethoden der Augenlaserbehandlung laufen an der Oberfläche der Hornhaut ab und unterscheiden sich im Wesentlichen durch die Art, wie das Deckhäutchen – Epithel der Hornhaut entfernt wird. Bei der PRK kommt ein rotierendes Bürstchen bei der LASEK die Ablösung durch hochprozentigen Alkohol, bei der Epi-LASIK ein Keratom-artiger Hautschaber und bei der trans-PRK der Laser zum Einsatz. Auf diese Weise möchte man die Schmerzphase, die durch das entfernte Deckhäutchen bedingt ist, reduzieren. Allen genannten Varianten der PRK ist die im Vergleich zur LASIK schmerzhafte Phase der Abheilung, das verzögerte Wiederscharfsehen und die relativ unsichere Langzeitstabilität. Sollte ein Auge oberflächliche Narben haben, die durch verschiedene Unfälle passiert sind, ist eine Oberflächenbehandlung notwendig.

SMILE ReLEx

Die ReLEx smile Methode ist die Weiterentwicklung ReLEx FLEx-Operation. Die Verfahren gehören zu den weltweit neuesten Augenlasermethoden. Bei beiden Augenlaser-Methoden wird zunächst ein Hornhaut-Lentikel (linsenförmiges Stück der Hornhaut des Auges) mit Hilfe eines Femtosekunden-Lasers erzeugt. Die Entfernung dieses Lentikels erfolgt in einem zweiten Schritt manuell mit einer Pinzette. Ein Excimer-Laser, der bei den anderen Augenlasermethoden wie PRK, LASIK oder Femto-LASIK die Hornhautform ohne Berührung modelliert, kommt nicht zum Einsatz.

Da ich schon seit über 14 Jahren eine Brille trage, habe ich mich dazu entschlossen eine Laserbehandlung in Betracht zu ziehen. Mein Vater hat diese Behandlung schon vor 4 Jahren machen lassen und war hochzufrieden. Letzte Woche war es dann soweit, auch meine Augen wurden „gelasert“. Das Ergebnis ist einfach Wahnsinn. Scharfes Sehen ohne Brille und das gleich nach der OP. Eine Laser-OP ist wirklich sehr empfehlenswert. Vielen Dank Dr. Zenk für das neue Lebensgefühl.
– Das Ergebnis ist einfach Wahnsinn

Welche Fehlsichtigkeit habe ich?