DasAuge

Headerbild Augen | augeauge.de

Das Auge

Unsere Augen erkennen Farben und Bewegungen, zusätzlich nehmen sie räumlich wahr. So fangen wir einen Gegenstand, der gerade fällt, im letzten Moment auf, oder wir retten uns durch einen Sprung zurück vor einem zu knapp vorbeirasenden Auto. Unsere Augen sehen erst durch die Verarbeitung der Sinneseindrücke. Im Gehirn können wir auch erkennen, was wir sehen. Das Auge ist unser wichtigstes Sinnesorgan. Es leistet seine Aufgaben vom frühen Morgen bis spät in die Nacht. 90 Prozent unseres Gehirns ist mit der Verarbeitung der optischen Eindrücke beschäftigt. In manchen aber seltenen Fällen kommt es vor, dass ein Patient eine Augenerkrankung hat, dann müssen wir leider von einer Augenlaserbehandlung abraten, da dies nur bei einem gesunden Auge möglich ist. Bei Augenkrankheiten gibt es andere operative Möglichkeiten, die zur Genesung bzw. zur Beseitigung verhelfen können.

Unsere Augen erkennen Farben und Bewegungen, zusätzlich nehmen sie räumlich wahr. So fangen wir einen Gegenstand, der gerade fällt, im letzten Moment auf, oder wir retten uns durch einen Sprung zurück vor einem zu knapp vorbeirasenden Auto. Unsere Augen sehen erst durch die Verarbeitung der Sinneseindrücke. Im Gehirn können wir auch erkennen, was wir sehen. Das Auge ist unser wichtigstes Sinnesorgan. Es leistet seine Aufgaben vom frühen Morgen bis spät in die Nacht. 90 Prozent unseres Gehirns ist mit der Verarbeitung der optischen Eindrücke beschäftigt. In manchen aber seltenen Fällen kommt es vor, dass ein Patient eine Augenerkrankung hat, dann müssen wir leider von einer Augenlaserbehandlung abraten, da dies nur bei einem gesunden Auge möglich ist. Bei Augenkrankheiten gibt es andere operative Möglichkeiten, die zur Genesung bzw. zur Beseitigung verhelfen können.

Beim normalsichtigen Auge werden die eintreffenden Lichtstrahlen durch die Linse so gebündelt, dass sie genau in der Makula, auf der Netzhaut zusammentreffen.

Wir erklären Ihnen das Auge

Auge Anatomie Augenlaser

Sehstörungen

Sehstörungen – Optischen Täuschungen bis Farbfehlsichtigkeiten. Das Spektrum an möglichen Sehstörungen ist breit gefächert. Unterschiedlich große Augäpfel führen beispielsweise dazu, dass ein Bild nicht gleich groß abgebildet wird. Darüber hinaus können Farbfehlsichtigkeiten das Leben von Betroffenen stark einschränken. Neben den Fehlsichtigkeiten des Auges – der Kurz- und Weitsichtigkeit, der Alterssichtigkeit, dem Astigmatismus – gibt es eine Reihe von Augenkrankheiten, die das Sehvermögen empfindlich einschränken oder sogar ganz verhindern können. Mit Brille, Kontaktlinsen oder Operationen ist hier teilweise keine Besserung zu schaffen. Gleichwohl sollen einige dieser Fehlsichtigkeiten des Auges kurz Erwähnung finden: Es handelt sich um verschiedene Formen der Farbenfehlsichtigkeit (volkstümlich: Farbenblindheit), Farbenschwäche, Nachtblindheit, sowie um den Grauen und Grünen Star.

Das Gesichtsfeld

Während wir einen bestimmten Gegenstand ansehen, nehmen wir um diesen herum noch andere Gegenstände wahr: Sie liegen alle in unserem Gesichtsfeld. Das Gesichtsfeld ist der Sehbereich, der die Gegenstände umgibt, die wir betrachten. Gesichtsfeld-Störung: Die meisten merken selbst keine Störung im Gesichtsfeld. Das Gesichtsfeld sollte regelmäßig von Ihrem Augenarzt kontrolliert werden. Vorallem wenn Sie an einem Schlaganfall litten oder einen Grünen Star haben.